Der Bau des Egon-Hofmann-Hauses wurde Anfang der 1950er Jahre durch einen Verein von kunstinteressierten Privatpersonen und Wirtschaftstreibenden initiiert, um freischaffenden Künstler*innen einen adäquaten Arbeitsplatz zu ermöglichen.
Neun Ateliers stehen seither und bis heute zur Verfügung mit einer Größe von 21 – 31 m². Diese werden jeweils für drei Jahre vergeben. Inzwischen steht das Gebäude (Architekt Fritz Fanta, 1957) unter Denkmalschutz.

Um langfristig die Erhaltung und Fortführung des Atelierhauses zu sichern, haben Sie die Möglichkeit, mit einem Jahresbetrag unterstützend tätig zu sein:

A) Jährlicher Mitgliedsbeitrag für stimmberechtigte Mitglieder: ab 200,- €
B) Inserat im jährlich erscheinenden Katalog des Hauses: 231,- bis 693,- €

Bitte treten Sie mit uns in Kontakt:
office(AT)egonhofmannhaus.at

Kulturring Egon Hofmann
Im Dörfl 3, 4020 Linz
Bankverbindung: Oberbank AG
BIC: OBKLAT2LXXX
IBAN: AT581500000401578000

Hier gibt es Infos für Künstler*innen zu Bewerbung um ein Atelier.